HHWS

S-MC / Bossporus Entertainment

http://www.bossporus.de/


 

HHWS: Stellt euch bitte mal vor. Wer  seid ihr und woher kommt ihr?

S-MC: Jo wer wir sind, dass ist ne lange Geschichte. Unser Label umfasst knapp 20 Mann, jeder macht hier sein Ding. Man arbeitet tatkräftig an den Soloalben und anderen Projekten mit anderen Künstlern, so wie diversen Label-Samplern. Ich will die Jungs nicht alle aufzählen aber unter www.bossporus.de könnt ihr sehen wer wir sind und auch wie wir aussehen! Wir kommen alle aus dem Ruhrpott,  aus der wunderschönen Stadt Lünen, außer 2 Jungs von uns. Marcellus ist ursprünglich aus der Nähe von Erfurt/Thüringen und Star-D aus Ahlen!

 

HHWS: Seit wann beschäftigt ihr euch mit Rap?

S-MC: Also seit knapp 8-10 Jahren, einige von uns mehr, einige weniger. Rap und Hip Hop ist eine Lebenseinstellung. Ein Weg, denn man geht und lebt….!

 

HHWS: Was habt ihr bisher alles gemacht, was wurde veröffentlicht?

S-MC: Wir haben einiges gemacht, unter anderem eine kleinere Deutschland Tour – Stuttgart, Halle, Berlin, Frankfurt usw. Mehrere Musik Projekte wie z.B Hip Hop Partisan oder Brothers Keepers. Wir waren Vorgruppe von einigen großen Acts in Germany, Holland, und Istanbul. Veröffentlicht haben wir bisher mehre Tapes, Freestyle Tapes, Mix Alben etc, diese  hier aufzulisten wäre zuviel, da Bossporus Entertainment sehr groß ist. Eine kleine Übersicht findet sich demnächst auf unsere Internetseite.

 

HHWS: Nennt uns bitte eure Alltime Favourite MC’s.

S-MC: Definitiv KOOL SAVAS & AZAD, die beiden sind die Kings, mehr kann ich dazu nicht sagen!

 

HHWS: Nennt uns bitte eure Alltime Favourite Producer.

S-MC: Der King der Kings Dr.Dre und Toni Montana von Okaz Records (Lünen), super Beat Producer.

 

HHWS: Was möchtet ihr durch eure  Musik den Hörern vermitteln?

S-MC: Bossporus steht für den Bosporus direkt mitten in Istanbul, die Brücke die Asien und Europa verbindet. Wir wollen den Menschen zeigen, dass es nicht wichtig ist wo man her kommt, dass der Zusammenhalt und die Liebe viel wichtiger sind als alles andere. Frieden statt Hass, Musik ist Liebe, Hass, Sex, Drugs und all solche Geschichten.  Wir versuchen es so zu verpacken das es Alt und Jung gefällt, damit wir positiv in dnn Köpfen der Menschen mit unserer Musik bleiben.

 

HHWS: Welche Art von Rap macht ihr (Anm.: Battlerap, Storytelling,…)?

S-MC: Alles was man sich vorstellen kann. Wir haben jeden Style! Wir sind eine große Familie und haben von Spittern bis zu Oldschool-Kanonen, von Liebes-Flüsteren hin bis zu Bad Kanaks, einfach jeden Style denn es im Rap gibt.  Und wir schaffen sogar neue wie z.B. Orient-Battle-Rap! Bossporus Baby !

 

HHWS: Was macht für euch einen guten Rapper aus?

S-MC: Er sollte fürs rappen geboren sein, also nichts nach-affen  und  er soll es wirklich wollen, zu 100%.. Er sollte sehr gute Skills,Flows haben und sich beständig weiter entwickeln. Wen er die übelsten Parts kickt ist er ein guter Rapper.  Ich sage immer ein guter Rapper ist ein Kranker Freestyler!

 

HHWS: Was für Ziele wollt ihr mit der Musik erreichen?

S-MC: Ich möchte, dass jeder meiner Brüder eine dicke Villa, dicke Autos und all diesen Krims Krams besitzt durch ihre Musik. Viele unserer Jungs haben es drauf und manche haben ihre Perspektive verloren, aber ich hoffe, dass auch diese Jungs alles Gute bekommen Und dass es meinen Eltern und meiner Familie finanziell immer gut geht! Aight Love this Game

 

HHWS: Vielen Dank für das Interview. Einige letzte Worte oder Grüße…

S-MC: Ich danke hiphopwontstop für dieses Interview. Ich möchte nur sagen, das Deutscher Rap mehr drauf hat, als Aggro oder Techno-Eko. Ich sage, für meinen Teil, der Ruhrpott-Rap wird jetzt kommen, davon bin ich fest überzeugt. Und auch der Türkische-Rap – der ja aus Deutschland kommt – wird bald seinen Platz in Patatesland bekommen! Bleibt mit Rap!

PEACE S-MC aka BAD KANAK